0101
C14-Technologie

Eigensicher

  • Kurzschlussdetektion in
    10 Mikrosekunden
  • extrem schnelle Abschaltung im Kurzschlussfall
  • geringe Anlagenbelastung
  • niedriger I²t-Wert
  • galvanische Unterbrechung

Wiedereinschaltbar

  • interne Gerätebauteile werden aufgrund des extrem schnell detektierten Kurzschlusses nur minimal belastet
  • Zuordnungsart 2
  • x-faches Wiedereinschalten möglich
Technology c14 machine
  • Technology c14 01
    Kurzschlussdetektion
  • Technology c14 02
    Geringe Anlagenbelastung durch niedrigen I²t-Wert
  • Technology c14 03
    Extrem schnelles Kurzschluss-Handling
  • Technology c14 04
    Last wiedereinschaltbar nach Fehlerbehebung

0202
Platzersparnis

Platzsparend und hocheffizient

  • geringe Verlustleistung
  • adaptives Belüftungskonzept

Leicht montier- und demontierbar

  • durch die standardisierte CrossLink®-Schnittstelle auf allen Basissystemen kontaktierbar
  • steckbarer Lastanschluss
  • steckbarer Anschluss für klassische Steuerverdrahtung oder IO-Link

75 % Platzersparnis

Space saving 01
MOTUS®C14
Space saving 02
Bisherige Bauweise

0303
Diagnose und Prozessdaten

System- und Eigendiagnose

  • Eigendiagnose des Gerätes
  • Systemumfeld-Diagnose Motor
  • Systemumfeld-Diagnose Sammelschiene

Prozessdaten und Data-Logging

  • Zugang zu internen Echtzeit-Daten: Strom, Spannung, Leistung
  • Datenanalyse, z. B. für vorbeugende Wartung (Predictive Maintenance)
  • frühzeitige Fehlererkennung
  • letzte Parameter im Fehlerfall
  • Process data 01

    Systemumfeld-Diagnose: Motor

    Motoranlauf:

    • Überprüfung Zuleitungskabel zum Motor
    • Überprüfung Last vorhanden

    Motorbetrieb:

    • Überprüfung asymmetrische Last
    • Überprüfung Überstrom durch mechanische Überlastung, Verschleiß oder Windungsschluss
  • Process data 02

    Systemumfeld-Diagnose: Sammelschiene

    • Überspannung
    • Unterspannung
    • Phasenausfall
  • Process data 03

    Eigendiagnose und Data-Logging

    Eigendiagnose:

    • bei Inbetriebnahme
    • bei Wiederanlauf nach Kurzschluss
    • bei Übertemperatur im Gerät

    Data-Logging:

    • Anzahl der Kurzschlüsse
    • letzte Störmeldungen
    • letzte Warnmeldungen
    • letzte Prozessdaten bei Abschaltung
  • Auslesen via USB- und IO-Link-Schnittstelle

    • Servicedaten
    • Messtechnikdaten
    • Wartungsdaten

    Auslesen via USB- und IO-Link-Schnittstelle

    • Servicedaten
    • Messtechnikdaten
    • Wartungsdaten
    Process data 01

    Systemumfeld-Diagnose: Motor

    Motoranlauf:

    • Überprüfung Zuleitungskabel zum Motor
    • Überprüfung Last vorhanden

    Motorbetrieb:

    • Überprüfung asymmetrische Last
    • Überprüfung Überstrom durch mechanische Überlastung, Verschleiß oder Windungsschluss
    MOTUS C14 ®
    Process data 02

    Systemumfeld-Diagnose: Sammelschiene

    • Überspannung
    • Unterspannung
    • Phasenausfall
    Process data 03

    Eigendiagnose und Data-Logging

    Eigendiagnose:

    • bei Inbetriebnahme
    • bei Wiederanlauf nach Kurzschluss
    • bei Übertemperatur im Gerät

    Data-Logging:

    • Anzahl der Kurzschlüsse
    • letzte Störmeldungen
    • letzte Warnmeldungen
    • letzte Prozessdaten bei Abschaltung

    0404
    Interaktives Bedienkonzept

    Bedienkonzept

    • interaktive Menüführung
    • nonverbales Icon-Konzept
    • interaktive Führung über Gerätebeleuchtung

    Benutzerführung

    • Inbetriebnahme-Assistent: geführte Eingabe der Parameter über Haupttaster, Pfeiltasten und Anzeige im Display
    • Lösungs-Assistent: bei Warnungen und Störungen Anzeige im Display und farbliche LED-Signalisierung im Gehäuse (Zugang / Abgang)
    Ui clockwise
    Ui counter clockwise
    Ui emergency
    Ui heat warning
    Ui under voltage
    Ui asymmetry
    Ui bypass
    • Ui clockwise
    • Ui counter clockwise
    • Ui emergency
    • Ui heat warning
    • Ui under voltage
    • Ui asymmetry
    • Ui bypass
    • Betriebsmeldung

      • Motor eingeschaltet
      • Motor im Rechtslauf
      • Auslösekennlinie "Class 10A"
      • Nennstrom "2,3 A"
      • Motorauslastung "70 %"
    • Betriebsmeldung

      • Motor eingeschaltet - Softstart
      • Motor im Linkslauf
      • Auslösekennlinie "Class 10A"
      • Nennstrom "2,3 A"
      • Motorauslastung "70 %"
    • Warnmeldung „STOP“

      • die Warnmeldung zeigt an, dass keine Sicherheitsfreigabe vorliegt und der Motor somit nicht einschaltbar ist
      • bei fehlender Sicherheitsfreigabe während des Betriebes schaltet das Gerät den Motor ab
    • Warn- und Störmeldung "Übertemperatur"

      • Eigendiagnose überprüft die zulässige Temperatur an internen Bauteilen
      • Warnmeldung "Temperatur zu hoch" (gelbe Gerätebeleuchtung)
      • Störmeldung "Gerät schaltet ab" (rote Gerätebeleuchtung)
      • Quittieren der Störmeldung erfolgt entweder über die zentrale Steuerung oder direkt am Haupttaster des Gerätes
    • Warn- und Störmeldung "Unterspannung"

      • Systemdiagnose überprüft die zulässige Versorgungsspannung
      • Warnmeldung "Versorgungsspannung zu gering" (gelbe Gerätebeleuchtung)
      • Störmeldung "Gerät schaltet ab" (rote Gerätebeleuchtung)
      • Quittieren der Störmeldung erfolgt entweder über die zentrale Steuerung oder direkt am Haupttaster des Gerätes
    • Warn- und Störmeldung "Asymmetrie"

      • Systemdiagnose überprüft die Symmetrie der Ströme
      • Warnmeldung „Asymmetrie Einspeisung“ oder „Asymmetrie Last“ (gelbe Gerätebeleuchtung)
      • Störmeldung "Gerät schaltet ab" (rote Gerätebeleuchtung)
      • Quittieren der Störmeldung erfolgt über die zentrale Steuerung oder direkt am Haupttaster des Gerätes
    • Störmeldung "Kurzschluss"

      • Kurzschluss im Motor oder im Zuleitungskabel
      • Störmeldung "Gerät schaltet ab" (rote Gerätebeleuchtung)
      • Lösungs-Assistent weist nach Betätigen des Haupttasters auf Störungsbehebung hin
      • Quittieren der Störmeldung erfolgt entweder über die zentrale Steuerung oder direkt am Haupttaster des Gerätes

    0505
    Kommunikations­schnittstellen

    Datenaustausch, Data-Logging, Datenanalyse – vor Ort und weltweit

    • Communication apis 01

      Weltweiter Zugriff

      Webbasierte Kommunikation über SPS

    • Communication apis 04

      IO-Link-Schnittstelle

      Kommunikation auf Sensor- und Aktorebene

    • Communication apis 03

      USB-Schnittstelle

      Parametrierung, Wartung, Data-Logging

    • Communication apis 02

      Modbus TCP (auf Anfrage)

      Ethernetbasierte Kommunikation

    • Communication apis 05

      Klassische Steuerverdrahtung

      Steuerstecker für Einzelanwendungen

    0606
    Einsatzmöglichkeiten

    Vielfältige Anwendungsbereiche - Steuerungen werden durch den MOTUS®C14 komfortabel und sicher

    • Application 01

      Direkt- und Softstarter

      für Motoren IE2, IE3 und IE4

      z. B.

      • Lüfter
      • Rollenbahnen
      • Pumpen
    • Application 02

      Wende- und Softstarter

      für Motoren IE2, IE3 und IE4

      z. B.

      • Schieber
      • Förderanlagen
      • komplexe Maschinen
    • Application 03

      Heizungssteller

      für Maschinen

      z. B.

      • Wasserbäder
      • Oberflächenbearbeitungen
      • Werkzeugheizungen
      • Heißkanalheizungen
      • Application 01

        Direkt- und Softstarter

        für Motoren IE2, IE3 und IE4

        z. B.

        • Lüfter
        • Rollenbahnen
        • Pumpen
      • Application 02

        Wende- und Softstarter

        für Motoren IE2, IE3 und IE4

        z. B.

        • Schieber
        • Förderanlagen
        • komplexe Maschinen
      • Application 03

        Heizungssteller

        für Maschinen

        z. B.

        • Wasserbäder
        • Oberflächenbearbeitungen
        • Werkzeugheizungen
        • Heißkanalheizungen
      ServiceTool